fbpx

Content Ideen für Social Media

Hier ein paar Quick-Tipps von mir, die du für deinen Content auf Social Media verwenden kannst. Egal, ob du solo-selbständig bist oder ein Team hast. Diese Content Ideen kann jedes Unternehmen umsetzen. Schau dir gerne auch meine Beispiele für REELs an.

1. Liefere deinen Followern Mehrwert durch Informationen: 

Was sind häufige Fragen oder Fehler deiner Zielgruppe? Was fällt dir immer wieder auf und wie könnte (d)eine Lösung aussehen?

In meinem Beispiel: “Anuschka, was soll ich bloß posten?” Also mache ich Posts darüber, was man posten kann, damit mich meine Zielgruppe findet und meine Inhalte konsumiert.

2. Liefere Mehrwert durch Unterhaltung: 

Fast nichts ist sympathischer als jemand, der über sich selbst lachen kann. Berichte doch mal, was zuletzt nicht bei dir geklappt hat oder was scheinbar nur bei anderen funktioniert. 

In meinem Beispiel: Ich habe ein REEL darüber gemacht, wie das Arbeiten draußen auf Terrasse in Wirklichkeit bzw. bei mir abläuft:

3. Lerne Storytelling:

Egal, ob du solo-selbständig bist oder ein kleines Team hast. Was erlebst du, was sind schöne Anekdoten zu deinen Produkten oder Dienstleistungen?

Beispiel: Hat du einem Kunden vielleicht mal einen besonderen Wunsch erfüllt? Ist jemand aus eurem Team über viele Umwege bei euch gelandet?

4. Gib Making-Of Einblicke:

Egal, ob als Foto oder REEL, woran arbeitest du gerade? Und wie und wo arbeitest du? Hast du einen festen Arbeitsplatz oder wechselt der?

Beispiel in meinem Fall: Ich bin sowohl für Drehtermine, also auch Moderationen draußen, arbeite aber auch oft am Schreibtisch, z.B. für Webinare.

5. Baue Brücken durch Identifikation: Menschen wollen Menschen sehen und das möglichst bei Personen, mit denen sie sich identifizieren können. Das schafft Vertrauen und Nähe und ein Gefühl von: “Da ist jemand, der mich versteht.” oder “Da ist jemand, dem es so geht, wie mir.”

In meinem Beispiel habe ich mal ein REEL darüber gemacht, wie es ist, wenn Leute versuchen, einen zum Beispiel bei Honorarverhandlungen im Preis zu drücken. Ich habe dabei drei Kategorien von “Preisdrückern” ausgewählt und nachgespielt. Dafür bekam ich eine hohe Rückmeldung von anderen Selbständigen aus der Kreativbranche, die ebenfalls Gespräche dieser Art schon einmal erlebt haben:

Möchtest auch du deinen eigenen Stil auf Social Media entwickeln, du weißt aber nicht wie? Dann lass uns virtuell zusammensetzen, bequem per Videocall. Ich schaue mir deine bisherigen Beiträge an und sammeln in einem gemeinsamen Brainstorming Content- und REEL-Ideen für dich.

Brauchst du Inspiration?

Dann ist bestimmt mein Social Media Kalender das Richtige für dich:

Nach oben scrollen